DE

Dalina Ugarte Geboren 1995 in Valencia, begann sie ihre Studien für Violine bereits mit 7 Jahren mit Prof. Gloria Sulbarán an der Musikschule Vicente Emilio Sojo. Unterricht am Carabobo’s Conservatory of Music, bei Professor Manuel Vadell. Danach studierte sie in der Klasse von Rubén Camacho und wurde Mitglied des Jugend Symphonie Orchesters des Konservatoriums.

Meisterkurse u.a. bei Regis Pasquier, Alexis Cárdenas, Evelyn Estava, Jacek Klimkiewicz, Yoko Fujita, Maurice Hasson, Bracha Malkin and Peter Vinograd. Sie spielte u.a. in Caracas und Valencia am Teresa Carreño Theater, der Humboldt Cultural Association, dem Alfredo Celis Perez Theater, der Hebraica Social und Sports Club, the IESA, dem Auditorium der Central University of Venezuela u.a.

In den Jahren 2006 und 2007 Sommerakademie in Schloss Heiligenberg in Deutschland teil, wo sie den 1. Preis (2006) und den Humboldt Preis (2007) gewann. Im July 2008 war sie Solistin im Caracas Municipal Symphonie Orcheste, geleitet von Rodolfo Saglimbeni. Im gleichen Monat spielte sie Mendelssohn’s Violin Concerto mit dem Symphony Orchestra of Carabobo’s Conservatory of Music. Dank der Regierung der Stadt Carabobo und der IDEA School, reiste sie in die Vereinigten Staaten zum Nyack Academy of Music Festival, in Nyack New York, wo sie am Meisterkurs von Prof. Isaac Malkin teilnahm und mehrere Konzerte hatte. Auf dieser Reise hatte sie die Möglichkeit für Ida Haendel und Aaron Rosand zu spielen.

2009 Brahms Violinkonzert mit dem National Philharmonic Orchestra, geleitet vom Maestro Luis Miguel Gonzáles. 2010 Konzerte mit dem Pianisten Arnaldo Pizzolante und Sommerkurs mit Olivier Charlier an der Nice Academy in Frankreich. Im März und Juni 2011 Tchaikovsky’s Violinkonzert mit dem Venezuela Symphony Orchestra und dem Carabobo Symphony Orchestra.

Studentin an der Konservatorium Wien Universität bei Prof. Gernot Winischhofer und in Salzburg bei Prof. Benjamin Schmid. 1. Preis beim internationalen Beethoven Violinwettbewerb in St. Pölten. Stellv. Konzertmeisterin und Solistin mit dem Kammerorchester „Camerata Vienna“ unter Saulius Sondeckis