DE

Helga Pisapia_Rosangela Flotta Helga Pisapia, geboren an der Amalfiküste, hat Helga Pisapia ihr Klavierstudium 1993 am Konservatorium von Salerno, bei Prof. Giancarlo Cuciniello mit Auszeichnung abgeschlossen. Sie ergänzte ihre Studien bei M. M. Bertucci, A. Hintchev und M. Campanella, Schüler der Neapolitanischen Klavierschule von Maestro Vitale.

Sie debütierte vor über 20 Jahren am Theater „Verdi“ in Salerno und konzertiert in den meisten italienischen Städten. Sie hat in Deutschland in Berlin und München, in Spanien in Alicante, Barcelona und L Escala, in Rumänien in Bacau und Bukarest und in Frankreich gespielt. Sie ist landesweit sowohl als Solistin und Kammermusikerin bekannt. Preisträgerin von Klavierwettbewerben.

Mit Tullio Zorzet, dem Solocellisten von Triest, nahm sie eine CD auf, die R. Schumanns Werken für Klavier und Cello gewidmet war. 2014 nahm sie für den Regisseur Rodolfo Bisatti ein Chopin Nocturne für den Film "Die Grausamkeit des Meeres" auf, der in wichtigen Filmfestivals gespielt wird. Sie erhielt das Diplom für Musikunterricht am Konservatorium von Salerno im Jahr 1997 und die Aspirantur in Kunst, Musik und Performance an der Universität Triest 2003. Helga organisiert das Internationale Kammermusikfestival "Concerti al Castello" in den schönsten Schlössern von Friaul-Julisch Venetien, darunter dem Schloss Miramare in Triest, wo sie auch seit 2001 lebt.

Rosangela Flotta, geboren in Ciro Marina (KR), studierte sie am Konservatorium von Cosenza mit Francesco D'Ovidio, Raffaele D'Aniello, absolvierte mit Auszeichnung im Jahr 2011 und erhielt hier auch das Masterdiplom bei Giuseppe Finzi. Im Jahr 2015 gewann sie ein Young Artist Stipendium für Korrepetiton am renommierten National Opera Studio in London, wo die wichtigsten Theater im Vereinigten Königreich (ROH, WNO, Opera North, Sadlers Theater) mit Dirigenten, Regisseuren und Opernsänger von Weltruf, wie Nicola Luisotti, Aleksander Marković, Graham Vick, Giles Havergal, Kiri Te Kanawa, Susan Bullock … geschult werden.

Vielseitig arbeitete sie an verschiedenen Opernhäusern: Teatro "A. Rendano" - Cosenza, Teatro del Giglio - Lucca, Teatro Goldoni - Livorno, Oberstes Theater, Marbach, Bietigheim, Deutschland Beilstein-, Internationale Opernwerkstatt-Verbicaro). Sie arbeitete mit bekannten Dirigenten und Regisseuren (Nicola Paszkowski, Alberto Hold-Garrido-Luca Ferrara, Angelo Guaragna, Rosetta Cucchi, Alessio Pizzech, Aldo Tarabella, Vincenzo Grisostomi usw.).

Sie ist Korrepetitor in den Klassen für Gesang und Blasinstrumente des Konservatoriums von Cosenza und unterrichtet regelmäßig bei Chorleiter-Kursen von Lorenzo Donati. Sopranistin im Chor Aura Artis von Cosenza 2013 erschien die CD "A tu ladu".