DE

Monika Stadler begann ihr Harfenstudium mit 13 Jahren am Bruckner-Konservatorium in Linz, Österreich. Von 1982 bis 1990 studierte sie Konzertfach Harfe an der Universität für Musik und Darstellende Kunst in Wien bei Frau Professor Adelheid Blovsky-Miller. Während ihres Studiums spielte Sie bereits mit den Wr.Symphonikern und war Ensemblemitglied beim Carinthischen Sommer.

1990 schloss sie ihr Studium mit Auszeichnung ab und erhielt 1991/92 ein Stipendium für ein Jazzharfen-Studium. Weitere Stipendien des Österreichischen Bundesministerium folgten, die ihr eine Ausbildung bei der Jazzharfenistin Deborah Henson-Conant, dem Jazzbassisten David Clark (Berklee College of Music, Boston) und für freie Improvisations bei David Darling in Amerika ermöglichten.

Stimmen und Presseberichte:
"... Bei jeder der grundverschiedenen Kompositionen gelingt der begnadeten Harfenistin eine ideale Umsetzung..." Deutsche Zeitung "Monika Stadler adelt die Harfe zu einem faszinierenden Soloinstrument", NÖN

"... Monika Stadler entführt in vielschichtige und außergewöhnliche Klangwelten während ihrer Konzerte ..." OÖN

"...Monika Stadler macht aus der Harfe ein völlig anderes Instrument. Macht sie lebendig. Befreit sie vom Appeal, klanglicher Aufputz zu sein, oder kitschige Untermalung. Nicht nur ich sagte anfangs, völlig baff: "Ich habe noch nie jemanden so Harfe spielen gehört!"..." Erika Pluhar

"Man kann Monika Stadler´s Musik nicht mit den Ohren hören, sondern man muss sie mit der Seele empfinden." ein Fan

"...Ich habe selten Musik gehört, die so unmittelbar und direkt Herz und Seele berühren...", ein Fan

"Meine Musik ist sehr persönlich, Ausdruck meiner Seele, meiner Spiritualität, meiner Weiblichkeit. Sie ist eine Art inneres Tagebuch, und entspringt aus dem Lebendigsein, der Verbundenheit mit der Natur, dem Fließen und dem Fühlen." Monika Stadler über Monika Stadler

www.harp.at