Lo Cicero Giuseppe

schloss sein Klavierstudium am Konservatorium V. Bellini in Palermo unter der bei Gaetano Cellizza mit Auszeichnung ab. Seine Konzerttätigkeit begann er im Alter von 12 Jahren und mit 15 Jahren spielte er das Konzert Nr.1 ​​für Klavier mit Orchester. Meisterkurse bei A.Posaune (Palermo), M. Marvulli, (Bari) A.Ciccolini (Paris) und Seminare bei V. Vitale, J. Michault (Schüler von Cortot), U. Amendola (Schüler von Busoni) und A. Mozzati.
Preisträger bei zahlreichen nationalen und internationalen Klavierwettbewerben (Osimo, Caltanissetta, Finale Ligure, F. P. Neglia in Enna).
Seit 1979 Professor am Konservatorium A. Scontrino in Trapani.
Konzerttätigkeit in gsanz Italien: Bologna, Palazzo dei Congressi in Stresa, Spiegelsaal in Meran, Sala dei Giganti im Palazzo Liviano in Padua, im Theater in Abano Terme,  Sala Borromini in Rom, Schloss Miramare in Triest, Stadttheater Masini in Faenza mit dem Bakau Philharmonic Orchestra unter O. Balan, im Bagnoli di Sopra Theater in Rom mit dem Konzert von E. Grieg und dem Sinfonieorchester von Timisoara unter P.Gallo, im Staatstheater von Oradèa mit dem Stable Symphony Orchestra, Stadttheater E. Sollima und im Impero-Theater von Marsala mit C. Saint-Saens Klavierkonzert dirigiert von Maestro A.Pappalardo und E. Grieg Konzert mit dem Orchester von Trapani unter S. Mirabelli.
Im Ausland spielte er in ganz Europa, Russland und Israel, immer mit großer Anerkennung vom Publikum und der nationalen und internationalen Presse.
Jurymitglied der Wettbewerbe: M. Vecchio, S. Rachmaninov, v. Bellini, Porto, Preis der Stadt Rom, Lamezia usw.

Meisterkurse an der High School of Music in Barcelona am Konservatorium von Kroningen am Rimsky-Korsakov-Konservatorium und am Konservatorium in Moskau.
Seit 1998 hat G.Di Cicero eine Konzertsaison im Stadttheater Sollima und im Impero-Theater in Marsala.
Ehrenmitglied des UNESCO-Clubs von Marsala für sein besonderes Engagement und seinen Einsatz im künstlerischen, kulturellen und sozialen Bereich.