Andrea Linsbauer

Solistin und Kammermusikerin; Engagements bei bedeutenden Festivals, u.a. Semanas musicales de Frutillar (Chile), Wexford Festival, Erregal Festival (Irland); Konzerte in der National Concert Hall in Dublin, der Glinka Kapela in St. Petersburg, an der Nationaloper Kiew, am Teatro Carlo Felice in Genova und am Teatro Verdi in Padova sowie in Österreich im Brucknerhaus Linz, Radiokulturhaus, Festwochen Millstatt und Konzerthaus Weinviertel; mehrfacher Gast österreichischer Kulturforen in Oslo, Budapest, Bratislava und Berlin; als bekannte Interpretin der Werke Fritz Kreislers.

Kammermusikpartnerin von Ch. Altenburger, G. Winischhofer, B. Schmid, E. Schagerl; mehrfache Stipendiatin des Bundesministeriums für Wissenschaft und der Stadt Wien; Studium bei N. Veljkovic in Wien und T. Kerbl am ehem. Brucknerkonservatorium in Linz; musikalische Impulse von T. Kreuzberger, W. Salio, R. Vignoles;

Sie widmet sich auch mit großer Leidenschaft der Liedbegleitung. Regelmäßig gestaltet sie Liederabende mit Sängerpersönlichkeiten wie Robert Holl, Adrian Eröd, Daniel Johannsen, Alexandra Reinprecht, Günter Haumer, Norbert Ernst u.v.a. Als Liedbegleiterin war Andrea Linsbauer zu Gast bei den „Semanas musicales de Frutillar“ (Chile), beim „Wexford Festival“ (Irland) und an der National Concert Hall/Dublin, ebenso in der Glinka Kapela/St.Petersburg, an der Nationaloper Kiew, und am Teatro Carlo Felice/Genova.